„Ich bleibe bei mir!“

Heute gibt es eine kurze Ergänzung zu meinem letzten Beitrag Geschichten, die mein Leben schrieb 27, wo ich Euch gerne ein Bild geben möchte zu dem „Ich bleibe bei mir!“
Im Hintergrund könnt Ihr das Meer rauschen hören. 🙂

IMG_6820

 

Ich bin seit 10 Tagen in Cavtat (Kroatien, Nähe Dubrovnik) und genieße die Ruhe und Stille, die, wie fast überall in Europa, das „Ostani doma!“ („Bleib zuhause!“) mit sich bringt. Einen kleinen Frühlingsgruß mag ich Euch noch schicken. 🙂

 

IMG_6822
Aprikosenblüten, für leckere Wildaprikosen im Sommer aus dem Garten
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Geschichten, die mein Leben schrieb 27

Passend zur aktuellen Situation ist das Thema meiner heutigen Geschichte:
„Ich bleibe bei mir!“

Ich wünsche eine gute Zeit und bleibt gesund!

Veröffentlicht unter Allgemein, Human Design | Kommentar hinterlassen

Frida Kahlo, Strom 39-55, 22-12

Heute eine wiederholende Chartbesprechung der mexikanischen Malerin Frida Kahlo im Hinblick auf ihren Strom „Emotionen freisetzen“ Kanal 39-55 und 22-12.

Frida Kahlo war schon zu Lebzeiten eine Legende. Heute, mehr als sechzig Jahre nach ihrem Tod, ist sie längst zum Mythos geworden und zählt zu den herausragendsten Frauen der Kunstgeschichte. Ihr Leben, geprägt vom Kampf gegen körperliche Leiden und ihre Liebe zu dem berühmten Maler Diego Rivera, ist von ihrem Werk nicht zu trennen. Von ihren 143 Bildern sind 55 Selbstporträts, in denen sie ihr Leben und Leiden verarbeitet. Sie erkämpfte sich in der Malerei, in der fast alle berühmten Vertreter Männer waren, ihren Platz und wurde von ihnen bewundert. Sie zählt zu den bedeutendsten Vertreterinnen einer volkstümlichen Entfaltung des Surrealismus, wobei ihr Werk bisweilen Elemente der Neuen Sachlichkeit zeigt.

Frida Kahlo ist geboren am 06.07.1907 um 08:30 Uhr in Coyoacan, Mexico.

Diesen Film zu Frida Kahlos Leben kann ich nur empfehlen!

frida

Frida Kahlo

Frida Kahlo

Frida Kahlo

Veröffentlicht unter Allgemein, Promi, Promis | Kommentar hinterlassen

D. Copperfield/G. Eiffel, Tor 36

Heute eine kurze und knappe vergleichende Chartbesprechung von David Copperfield und Gustave Eiffel in Bezug auf das Tor 36. Dies war eins meiner allerersten Hausübungen bei Andrea Reikl-Wolf, die ich erst kürzlich wieder gefunden habe.

Eben ist mir noch eine Gemeinsamkeit aufgefallen, die die beiden haben, nämlich dass Gustav Eiffel die Konstruktion der Freiheitsstatue gebaut hat und David Copperfield hat die Freiheitsstatue verschwinden lassen. 🙂

David Copperfield ist ein sehr erfolgreicher US-amerkanischer Zauberkünstler. Als Kind nahm Copperfield an einem Ferienlager teil, in dem er seine ersten magischen Tricks probte sowie Bauchreden lernte. Mit 17 Jahren wurde er Teil des Cast des Musicals ‚The Magic Man‘. In dieser Zeit entschied er sich für den Künstlernamen David Copperfield, welcher an die gleichnamige Romanfigur von Charles Dickens angelehnt ist. Als Doug Henning, der Pionier von Illusionsshows im Fernsehen, seine Karriere beendete, kaufte Copperfield all seine Requisiten und übernahm seine Fernsehauftritte. Er wurde schließlich besonders bekannt dafür, dass er große Gegenstände wie etwa einen Ferrari oder sogar die Freiheitsstatue einfach verschwinden lassen kann. Copperfield erlangte hierdurch internationalen Ruhm. Er gibt jedes Jahr bis zu 600 Live-Shows in aller Welt und hat so viele Tickets wie kein anderer Solokünstler verkauft.

Gustave Eiffel war ein französischer Ingenieur mit deutschen Vorfahren. Er ging an die École Centrale de Paris, um Chemie zu studieren. Nach dem Studium interessierte er sich für die Metallurgie und hatte die Möglichkeit, durch die Verbindungen seiner Mutter in dieser Branche zu arbeiten. Am Ende arbeitete er für Charles Nepveu, einen Dampfmaschineningenieur, der auch Eisenbahnausrüstungen herstellte. Ein Jahr später, 1857, übernahm Eiffel die Leitung des Konstruktionsbüros bei Pauwels et Cie. Sein erstes großes Projekt war der Bau der Brücke von Bordeaux -(über 500 Meter lang) im Alter von nur 25 Jahren.Von da an leitete er mehrere weitere Brückenbauten im Südwesten. Im Jahre 1867 gründete er sein eigenes Unternehmen in Paris und baute verschiedene Gebäude, die seinen Ruf in Frankreich und in der ganzen Welt erhöhten. In den 1870er und 1880er Jahren befand sich die Firma Eiffel auf ihrem Zenit und war weltweit gefragt. Die Bauarbeiten wurden immer komplexer und mit Bravour ausgeführt. Wenn es um das Werk von Alexandre Gustave Eiffel geht, denken wir natürlich an die Verwirklichung dessen, was zum Symbol Frankreichs geworden ist: den Eiffelturm (Bauzeit: 1887-1889). Das Baujahr des Eiffelturms wäre heute eine längst vergessene Anekdote, aber der Turm hat die Weltausstellung überlebt. Trotz heftiger Kritik war der Turm sofort erfolgreich und überlebte, obwohl er ursprünglich 20 Jahre nach seinem Bau abgerissen werden sollte. Gustave Eiffel, der Visionär, war ein Mann mit Leidenschaft für die Wissenschaft. Gustave Eiffel experimentierte auch gerne, vor allem in Meteorologie und Luftfahrt. Während er als Ingenieur besonders bekannt ist, ist sein wissenschaftlicher Geist weniger bekannt, auch wenn er sich in seinem Werk als Ingenieur widerspiegelt.

David Copperfield ist geboren am 16.09.1956 um 07:02 Uhr in Metuchen, New Jersey (USA)
Gustave Eiffel         ist geboren am 15.12.1832 um 20:00 Uhr in Dijon, France.

AGT Behind the Scenes

David Copperfield

David Copperfield

David Copperfiled

Gustave_Eiffel_1888_Nadar2

Gustave Eiffel

Eiffel, Gustave

Gustave Eiffel

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Julian Assange 2. Teil

Heute der 2. Teil meiner ausführlichen Chartbesprechung von Julian Assange im Hinblick auf die genetischen Kontinuität in seiner Körpergrafik. Den 1. Teil findest Du hier:
Julian Assange 1. Teil

Julian Assange ist ein investigativer Journalist, australischer Politaktivist, ehemaliger Computerhacker, Programmierer und Gründer sowie Sprecher der Enthüllungsplattform WikiLeaks.

Julian Assange ist geboren am 03.07.1971 in Townsville (Australia), gegen 15 Uhr (ich habe 14:45 Uhr gewählt).

Hier eine kürzere Audio Version meiner Chartbesprechung von Julian Assange:

Hier die ausführliche Chartbesprechung von Julian Assange 2. Teil (als Audio und Video):

 

Unter diesem Link findest Du weitere Informationen und kannst eine Petition unterzeichnen:  assange-helfen.de

Julian_Assange_full

Julian Assange

Julian Assange

Julian Assange

Julian Assange-DreamRave

Julian Assange Dreamrave

Julian Assange-Saturn Return-Zyklus Chart ÜberblickJulian Assange-Uranus Opposition-Zyklus Chart ÜberblickJulian Assange-Chiron Return-Zyklus Chart Überblick

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Julian Assange

Heute eine ausführliche Chartbesprechung von Julian Assange im Hinblick auf die genetischen Kontinuität in seiner Körpergrafik.

Julian Assange ist ein investigativer Journalist, australischer Politaktivist, ehemaliger Computerhacker, Programmierer und Gründer sowie Sprecher der Enthüllungsplattform WikiLeaks. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, geheimgehaltene Dokumente allgemein verfügbar zu machen. WikiLeaks veröffentlicht interne Dokumente, u. a. den von US-Streitkräften und -Behörden, z. B. zu den Kriegen in Afghanistan und im Irak. Assange droht deswegen ein Strafprozess in den USA. Assange enthüllte schwere Regierungsvergehen, einschließlich mutmaßlicher Kriegsverbrechen und Korruption.
Nachdem Schweden 2010 wegen Vorwürfen von Vergewaltigung und sexueller Nötigung gegen ihn einen internationalen Haftbefehl ausgestellt hatte, bereitete sich Großbritannien auf die mögliche Überstellung vor. Assange wurde auf Kaution freigelassen und ihm wurde 2012 durch den ecuadorianischen Präsidenten Correa politisches Asyl gewährt. Die nächsten sieben Jahre lebte er in Ecuadors Botschaft in London und erhielt auch die ecuadorianische Staatsbürgerschaft. Im April 2019 entzog ihm der neue ecuadorianische Präsident Moreno dann sowohl das Asylrecht als auch die Staatsbürgerschaft wieder. Am 11. April 2019 wurde Assange in der ecuadorianischen Botschaft von der britischen Polizei festgenommen und am 1. Mai 2019 zu einer Haftstrafe von 50 Wochen verurteilt, da er sich durch seine Flucht in die Botschaft der Justiz entzogen habe.
Der ehrenamtlich tätige, vom UN-Menschenrechtsrat ernannte Sonderberichterstatter über Folter, Nils Melzer, und zwei medizinische Experten stellten im Mai 2019 im Rahmen eines Besuchs bei Assange gravierende Gesundheitsschäden fest. Assange weise Symptome „psychologischer Folter“ (Weiße Folter) auf. Melzer forderte, dass die kollektive Verfolgung von Assange aufhören müsse. Er zieht die Rechtsstaatlichkeit der Verfahren gegen Assange in Zweifel und forderte dessen Freilassung. Im Übrigen hätten Polizei und Staatsanwaltschaft in Schweden den Vergewaltigungsvorwurf gegen Assange (durch Manipulationen von Beweisen) konstruiert. Das Verfahren wurde im November 2019 von der schwedischen Staatsanwaltschaft eingestellt.
(Quelle: Wikipedia)

Julian Assange ist geboren am 03.07.1971 in Townsville (Australia), gegen 15 Uhr (ich habe 14:45 Uhr gewählt).

Hier eine kürzere Audio Version meiner Chartbesprechung von Julian Assange:

Hier die ausführliche Chartbesprechung von Julian Assange 1. Teil (als Audio und Video):

 

Unter diesem Link findet Ihr weitere Informationen und könnt eine Petition unterzeichnen:  assange-helfen.de

Julian_Assange_full

Julian Assange

Julian Assange

Julian Assange

Julian Assange-DreamRave

Julian Assange Dreamrave

Julian Assange-Saturn Return-Zyklus Chart ÜberblickJulian Assange-Uranus Opposition-Zyklus Chart ÜberblickJulian Assange-Chiron Return-Zyklus Chart Überblick

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Geschichten, die mein Leben schrieb 26

Heute, passend am 14. Geburt-stag meines Sohnes, geht es in meinen Geschichten um meine Schwangerschaften und Geburten. Immer wieder dachte daran, davon zu erzählen und jetzt nehme ich einen Online Kongress dazu zum Anlass, der im Januar stattgefunden hat zu einem besonderem Thema: Geburtstrauma. Ich war etwas verwundert über mich, dass ich so auf dieses Thema angesprungen bin, denn meine Geburten verliefen alle gut. Und doch geht es bei diesem Thema um noch so viel mehr! Nämlich um patriarchalen Strukturen, um Täter-Opfer, wie uns pränatale Ereignisse prägen und unser Leben beeinflussen. Hochinteressant! Es ist auch immer noch ein Tabuthema und ich schätze den Mut von Kongressveranstalterin Lucia von Fürstenberg-Maoz, sich diesem Thema zu widmen, den Schmerz/das Trauma am Anfang unseres Leben ans Licht und so in unser Bewusstsein zu bringen.

Für Interessierte, hier ist die Webseite Geburtstrauma Online-Kongress. Lucia wird am 14.02.2020 alle Interviews noch einmal für 48 Stunden kostenfrei freischalten. Wenn Du Dich auf ihrer Webseite anmeldest, bekommst Du den Zugangslink von ihr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen